Fohnsdorf
Bezirk Murtal

Judenburg-Knittelfeld: Steirische Volkspartei tourt durch die Bezirke

Die steirische Volkspartei tourt derzeit durch die Bezirke und machte dabei auch im Bezirk Murtal Station. Die Kandidatinnen und Kandidaten des Bezirkes waren gemeinsam mit dem Landesgeschäftsführer der Steirischen Volkspartei, Detlev Eisel-Eiselsberg, den VP-Spitzenrepräsentanten des Bezirkes LAbg. Bgm. Hermann Hartleb, Bürgermeister Bruno Aschenbrenner, Bezirksgeschäftsführer Alfred Taucher sowie den stellvertretenden Bezirksparteiobleuten Kathrin Grillitsch, Norbert Steinwidder und Leonhard Madl unterwegs, um zahlreiche Gespräche zu führen und die künftigen Herausforderungen des Bezirkes zu besprechen.

Eisel-Eiselsberg hob dabei auch die Stärken der Kandidaten der neuen Volkspartei hervor: „Wir haben in der Steiermark ein motiviertes Team und mit unserer Landesliste bieten wir einen breiten Mix an Persönlichkeiten. Es freut mich, dass sich im Bezirk Murtal mit Vizebürgermeister Volkart Kienzl (24 Jahre), Nadine Neuper (26) und GR Sonja Rauscher (21) drei junge Persönlichkeiten für eine Kandidatur entschieden haben, die sich für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger interessieren und sich für diese auch stark machen wollen.“

Ein besonderes Anliegen der Kandidatinnen und des Kandidaten ist die Entwicklung des ländlichen Raumes. „Um eine kraftvolle regionale und kommunale Entwicklung zu gewährleisten, braucht es für das Murtal eine engagierte und starke Vertretung in Land und Bund“, so Bezirksparteiobmann Hartleb, der sich darüber freut, dass im Wahlprogramm der neuen Volkspartei der ländliche Raum als zentrales Handlungsfeld berücksichtigt wurde.

Blickfang am Knittelfelder Hauptplatz und in der Arena am Waldfeld war ein glänzender Airstream-Wagen, bei dem die Passanten und vielen Interessierten die Möglichkeit hatten, sich nicht nur über die Positionen der neuen Volkspartei zu informieren sondern dabei auch ein exklusives Eis in der neuen Parteifarbe genießen durften.

 

Waldhuber